Hirseauflauf mit Rhabarber & Erdbeeren

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Der säuerliche Rhabarber harmoniert hervorragend mit der gehaltvolle Hirse und den süßen Erdbeeren...


Zutaten für 4 Personen:


  • 300g Hirse

  • 450ml Wasser

  • 450ml Hafermilch oder ähnliches (Mandelmilch, Milch 1,5%F....)

  • 1 Stück Ingwer frisch, gerieben (etwa Walnuss groß)

  • 6 Stück getrocknete Datteln, gehackt

  • Zitronenschale, abgerieben

  • 5 EL Ahornsirup

  • 400g Magerquark

  • 4 EL Olivenöl, nativ extra

  • 4 Stangen Rhabarber

  • 4 EL Mandelnblättchen oder Granolamüsli

  • 250g Erdbeeren

  • Minze

Für die Zubereitung:


Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Wasser, Milch, Ingwer, Datteln und Hirse zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen – die Hirse darf noch leicht „Al-Dente“ sein. Nun den Ahornsirup, Olivenöl, Quark & die Zitronenschale hinzufügen.

Rhabarber waschen, Äußere Haut dünn & vorsichtig abziehen und in möglichst gleich große Stücke (ca. Mandel-groß) schneiden und in eine gefettete Auflaufform/Kuchenform streuen. Nun die Hirsemasse darüber geben, mit Mandelblättchen bestreuen und ca. 30 Minuten im Ofen backen (Rhabarber sollte durch sein).


Wenn alles schön goldbraun ist rausholen, kurz abkühlen lassen und je nach Geschmack noch mit Erdbeerstücken, Minze oder Melisse garnieren.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen