Mandelpolenta mit geröstetem Blumenkohl & SoBlukruste

Der Blumenkohl besitzt eine ganz wunderbar rhythmische Struktur. Ähnlich eine Galaxie wandern die Röschen spiralig nach Aussen. Sucht für diese Beobachtung den Mittelpunkt des Blumenkohls – nehmt euch dafür ruhig ein paar Minuten Zeit, meistens sieht man das Zentrum nicht sofort. Wenn ihr es gefunden habt, folgt mit dem Blick den einzelnen zum Rand hin größer werdenden Röschen. Nachdem ihr ein paar Spuren verfolgt habt, betrachtet die größten Röschen am Rand: wo ist wiederum ihr Mittelpunkt? Folgt hier wiederum dem Blick vom Zentrum nach Außen… usw.

Ihr werdet bemerken, dass der Blumenkohl die große Struktur im kleinen wiederholt und wiederholt und wiederholt...




Zutaten für für ca. 4 Personen

  • 300g Polenta

  • 0,5l Hafermilch

  • 1 Bund Petersilie

  • 2 Zwiebeln

  • 1 EL Salbei

  • 5EL Olivenöl

  • 40g Mandeln, ganz (oder gehackt)

  • Salz

  • 1kg Blumenkohl (1-2 Köpfe – je nach Größe)

  • 4 EL Sojasauce

  • 1 EL Koreander gemahlener

  • 2 EL getrocknete Curryblätter / alternativ: 1 TL Thymian

  • 4 EL Sesamöl / alternativ Olivenöl

  • Chilli

  • (1 TL Senfsaat, ganz)

  • 100g Sonnenblumenkerne

Vorbereitung:

  • Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken

  • Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden

  • Ganze Mandeln grob hacken

  • Blumenkohl waschen und in größere Röschen zerteilen

Zubereitung:

  1. Die Zwiebelwürfel und die gehackten Mandeln in einem Topf mit 2 EL Olivenöl glasig anschwitzen. Dann mit der Hafermilch, 0,7l Wasser und Salbei auffüllen, aufkochen lassen und die Polenta unter ständigem Schneebesenrühren langsam ein rieseln lassen. Nun die Hitze evtl. zurückstellen und die Masse ca. 10-15Minuten langsam dicklich einkochen lassen. Dann mit Salz & ca. 3 EL Olivenöl abschmecken und in eine gefettete Auflaufform füllen.

  2. In der Zwischenzeit den Blumenkohl in wenig Salzwasser ca. 5 Minuten leicht andünsten. Anschließend in einer Marinade aus Sojasauce, Koreander, Thymian alternativ (Curryblätter und Senfsaat), Chilli & Sesamöl marinieren, bis die Polentamasse fertig gekocht ist. Die Sonnenblumenkerne mit 50g Olivenöl und 50g Wasser, 1 TL Rosmarin zu cremiger Konsistenz mixen und mit etwas Salz abschmecken

  3. Nun den Blumenkohl auf die Polentamasse in der Auflaufform geben und mit der Sonnenlbumenkernpaste besprenkeln. Ca. 20 Minuten bei 200°C im Ofen backen, bis der Blumenkohl schön kross ist.

Voilá!

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen