Inspiration Ernährung - Portrait über Heinz Grill

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Spiritueller Lehrer, Heilpraktiker & Kletterer


Heinz Grill ist spiritueller Lehrer, Heilpraktiker und Kletterer. Als spiritueller Lehrer hat er die besondere Gabe, interessierten Menschen zu einer Neuentdeckung des Lebenssinnes zu verhelfen. Er bezeichnet diesen Lebenssinn auch als Lebensauftrag, den jeder Mensch mit ins Leben trägt und best möglich ausgestalten möchte. Der Lebensauftrag ist weder bloßer Selbstzweck noch bloßes Verlangen nach irdischen Gütern, sondern ein Hauch aus einer anderen, geistig-seelischen Welt, die die irdische Welt erweitern, Kultur schaffend erheben und in jeder Hinsicht für alle Menschen zu einem schöneren Ort machen möchte.

In der jüngeren Geschichte der Menschheit können wir auf verschiedene Pioniere der Erforschung der Welt blicken. Alexander Humbold erforschte Südamerika, Roald Amundsen erkundete die Arktis und Robert Koch die Welt der Bakterien. Nachdem die Entdeckungen der Welt heute im 21. Jahrhundert sehr weit in die Details fortgeschritten ist, stellt sich die Frage nach dem Entdeckungen, die noch unerkannt im Inneren des Menschen ruhen. Denn nehmen wir den Menschen nicht allein als materielle Erscheinung wahr, sondern auch als seelisch und geistig begabtes Individuum, stellt sich sofort die Frage nach der Erforschung dieses mehr inneren Menschen – und wie dieser wiederum mit der Außenwelt verbunden ist. Was genau ist die Seele des Menschen? Was nährt sie? Wie drückt sie sich aus? Welche Dimension verbirgt sich hinter seinem Geist? Goethes Zitat zeichnet hierzu ein großes weites Bild:

Ich bin der festen Überzeugung, das unser Geist ein Wesen ist ganz unzerstörbarer Natur. Er ist ein Fortwirkendes von Ewigkeit zu Ewigkeit. Ganz ähnlich der Sonne, die nur unseren irdischen Augen unterzugehen scheint – in Wirklichkeit aber niemals untergeht.“ J.W.Goethe (1)

In der Regel befriedigen uns die schnellen Antworten auf diese Fragen kaum. Wir bemerken vielleicht, dass es einer ernsthaften Auseinandersetzung bedarf, um hier zu fruchtbaren Erkenntnissen zu gelangen. Für all jene, die an diesem Punkt stehen und sich nach Inspiration umsehen, gibt Heinz Grill weiterführende Ideen und Gedanken. Sein Werk3 umfasst viele Lebensbereiche wie Yoga, Pädagogik, Kletterkunst, Baukunst, Gesundheit und auch Ernährung. Charakteristisch ist für Ihn, dass es sehr viel Wert auf eine innere zusammenhängende Logik in seinen spirituellen Ausführungen legt. Sie sollen von Jedermann nachvollzogen werden können, der genügend guten Willen und Offenheit mitbringt. Spiritualität sollte nicht als Flucht vor aktuellen Problemen in lebensfremde Phantasiewelten dienen, sondern Kraft spenden, um tiefer in das Verstehen des Lebens mit all seinen schönen aber mitunter auch unangenehmen Spannungszuständen einzudringen.

Das Ich-Selbst ist jenes Glied, das das Menschsein über alle Begrenzungen zu erheben vermag und die Entwicklung des Daseins im Sinne von Erweiterung und Aufbaumöglichkeiten fördert.“ H.Grill (2)

Das Ich-Selbst entspricht dem „Genius“ der deutschen Klassik. Es ist der göttliche Anteil unseres Menschenwesens. Als Baby, als Kind, Jugendlicher, Erwachsener und Greis verändert sich unser äußeres Erscheinungsbild, aber wir bleiben doch immer wir selbst. Das Ich-Selbst aus Heinz Grills Zitat ist der Geist in Goethes Zitat. Es ist die Vorstellung nun nicht mehr fern, dass das Ich-Selbst sogar das Ewige in unseren verschiedenen Wiederverkörperungen auf der Erde bleibt. Unser Ich-Selbst ist der ewige unsterbliche göttliche Anteil unserer Persönlichkeit.

Das Feuer repräsentiert den so schwer zu fassenden Geist und dieser repräsentiert all dasjenige des Lebens, das man als Sinn und Bedeutung bezeichnen kann.“ H.Grill (3)

Um diesen individuellen Sinn oder Lebensauftrag, den jeder einzelne Mensch mit in sein Leben bringt, näher zu kommen, hat er einen eigenständigen geistigen Schulungsweg entwickelt. Dieser weist deutliche Verbindungen zu Rudolf Steiners Anthroposophie auf. Er ist ein Entwicklungsweg, der sich nicht durch Stillstand nach erreichen eines Zieles kennzeichnet, sondern sich immer weiter ausdehnt und immer tiefer und reiflicher das Leben ergreifen und durch gestalten möchte. Heinz Grill gibt eine Vielzahl an Übungsanleitungen, in denen durch Yoga-Übungen, Meditationsübungen, Betrachtungsübungen oder Konzentrationsübungen die übersinnliche Welt - und damit auch in letzter Konsequenz der eigene Lebensauftrag - durch eigenständige Auseinandersetzung erkundet werden kann.

Der Vollständigkeit halber muss an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass Heinz Grill mit großen Anfeindungen zu kämpfen hat. Sowohl die Kirchen als auch die süddeutsche Zeitung haben versucht seinen Schulungsweg als Sekte zu diskreditieren. Ein unabhängiges Gutachten sowie ein Gerichtsurteil (www.stw-verlag.de/urteil-heinz-grill-sz) haben die Sektenvorwürfe als unzutreffend eingestuft. Nicht zuletzt, weil Heinz Grill besonderen Wert auf die individuelle Entwicklung eines jeden Einzelnen Menschen Wert legt und entwicklungshemmende Gruppenzugehörigkeiten von jeher ablehnt. Aber darüber kann sich jeder ein eigenes Bild machen, dem das Thema der spirituellen Entwicklung interessiert.

Für alle Interessierte gibt es aktuelle Informationen auf der Website von Heinz Grill www.heinz-grill.de. Auch Möglichkeiten zur persönlichen Begegnung sowie Literaturhinweise können dort gefunden werden. Sein umfangreiches literarisches Werk finden Sie im Stephan Wunderlich Verlag www.stw-verlag.de.



Quellenverzeichnis:


1: Goethe, J.W. ; Im Gespräch zu Eckermann 1824

2: Grill, Heinz; Der Yoga aus der Reinheit der Seele, S.

3: Grill, Heinz; Das Wesensgeheimnis der Seele; S.32

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen