top of page

Blumenkohl mit Sonnenblumenkernsauce

Im Auge des Betrachters mag der Blumenkohl zunächst nicht sehr anziehend wirken. Es scheint fast so, als prallten die Sinne an dem runden kompakten weißen Kohl ab.

Nehmen wir jedoch zur Betrachtung eine Frage hinzu: Wo hat der Blumenkohl seine Mitte / sein Zentrum, so werden wir auf seine wunderbare einzigartige Struktur aufmerksam, in der sich die einzelnen Blumenkohlröschen vom Zentrum aus zur Peripherie des Kohls wie in einem "Galaxie-Schweif" ziehen. Wo haben die einzelnen Röschen Ihre Mitte...?

Durch die gedankliche Führung der Augen öffnet sich erst der kleine "Kosmos Blumenkohl" und wir gewinnen eine völlig andere Verbindung zu diesem faszinierenden Lebensmittel.


Zutaten:


  • 200g Sonnenblumenkerne

  • 1 Blumenkohl

  • 2-4 EL Olivenöl

  • 1 EL Rosmarin, gehackt

  • 1 Bund frischer Schnittlauch

  • evtl. kleine Prise Salz


Vorbereitung:



  • Blumenkohl waschen und die äußersten unschönen grünen Blätter entfernen

  • Schnittlauch in feine Ringe schneiden



Zubereitung:


  1. Die Sonnenblumenkerne für ca. 10 Minuten im Ofen bei 160° C rösten, oder in einer beschichteten Pfanne ohne Öl, bis sie ihr typisches Aroma entfalten. Abkühlen lassen.

  2. Den Blumenkohl in reichlich Salzwasser 20-30 Minuten garkochen.

  3. Nun 2-4 EL Olivenöl leicht erhitzen bis das Öl „Schlieren“ zieht.

Den Rosmarin zugeben, kurz angehen lassen und sofort mit den Sonnenblumenkernen und einer kleinen Prise Salz zu flüssiger Konsistenz pürieren. (für eine crémige Konsistenz evtl. noch etwas Wasser oder Öl hinzufügen).

  1. Die flüssige Sauce nun auf einen großen Teller gießen und den ganzen Blumenkohl daraufsetzen und mit frischem Schnittlauch bestreuen.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page